Spenden - Hilfe um helfen zu können

Spenden für Projekt vor Ort werden zum Beispiel eingesetzt für

  • Lebensmittelpakete für Arme
  • Wärmestuben für Suchtkranke und Wohnungslose
  • Dusch- und Waschmöglichkeiten für Suchtkranke und Wohnungslose
  • Übernachtungsmöglichkeiten für Wohnungslose
  • Hausaufgabenhilfen für Kinder aus armen Familien

Spenden für Katastrophenhilfen werden auch vor Ort angenommen, dann aber an Caritas International weitergeleitet. Da von diesen Spenden keine Verwaltungskosten abgezogen werden, kommen sie zu 100 Prozent dem Zweck zugute.  

Bei Spenden über 50 Euro erhalten Sie eine Spendenquittung, die Sie Ihrem Finanzamt bei der Steuererklärung beifügen können.

In den katholischen Pfarrgemeinden im Nordkreis Kleve - wie auch im gesamten Land - werden zweimal jährlich Haussammlungen durchgeführt. Die Spendenerlöse setzen die örtlichen Pfarrcaritasgruppen für ihre soziale Arbeit selbst unbürokratisch und sofort ein.